Purkersdorf Online

Wintergasse 30


Die Wintergasse gehört zu den ältesten Straßen Purkersdorfs. In früheren Zeiten wurde sie im Winter als Durchzugsstraße befahren, wenn die Wienerstraße durch Schnee unpassierbar war, der einerseits von den Hängen der umliegenden Berge gerutscht ist, beziehungsweise dort durch den Schatten der Berge später schmolz.
(Bilder anklickbar zum Vergrößern!)

Ein altes Purkersdorfer Haus, mit Holzveranda, schon einigermaßen abgewohnt. Da würde es vermutlich viel Liebe und Geld bedürfen, um daraus wieder ein Schmuckstück zu machen!
Hinter dem Haus ein großer Garten.
Wenn man natürlich den riesigen Garten zubetoniert, kann man auf diesem Grundstück zwölf Wohneinheiten bauen, das hat zwar keinen Flair mehr, aber man kann vermutlich gut dran verdienen.
So sah es hier von der Seite gesehen aus. Ja, da wurde schon früher einmal "renoviert".
Ein großer Garten mit Brunnen.
Natürlich braucht es auch Platz für die Autos der Bewohner.
Wobei: das Objekt wäre eigentlich ideal für Bahnfahrer, da der Bahnhof nur wenige Schritte entfernt ist. Autofahrer würden durch das Nadelöhr Herrengasse fahren müssen und dort zusätzlichen Verkehr verursachen.
© Gerhard Bürgmann

AnfangZum Anfang der Seite
Letzte Änderung: 2020-04-13 - Stichwort - Sitemap