Purkersdorf Online

Die Waldgasse


Die Waldgasse gehört wohl zu den weniger bekannten Gegenden Purkersdorfs: Eine Sackgasse, die nur über die Wiener Mooswiesengasse erreichbar ist. Trotzdem tut sich dort einiges!
(Bilder anklickbar zum Vergrößern!)

Eine Ansicht von 1911 vom Mühlberg aus gesehen. Im Vordergrund eine Häuserzeile der Mooswiesengasse, dahinter die Waldgasse mit den beiden "Weber-Villen": an Stelle der rechten Villa steht schon seit längerer Zeit eine Wohnhausanlage, links davon die andere Villa, der wir uns hier widmen wollen.
Der Mühlberg war vor 100 Jahren ganz offensichtlich nicht bewaldet, es ist nicht möglich, eine Stelle zu finden, wo man zwischen den Bäumen durchblicken kann. Ganz links gibt es noch die Mooswiese, die Waldgasse hat aber gebäudemässig ziemlich zugelegt. Die Villa blitzt deutlich zwischen den Stämmen durch.
Hier die angesprochene Villa im Jahre 2017. Der linke Teil des Hauses hat gegenüber dem ursprünglichen Aussehens von 1911 bei einer vorangegangenen Renovierung schon einiges von seinem Charakter eingebüßt.
2020 wurde die Villa renoviert. Das freut uns natürlich, da in Purkersdorf ständig sehr viel historische Bausubstanz unwiederbringlich zerstört wird. Warum nur mehr ein einziges Fenster als Oberlichtfenster ausgeführt wurde, erschließt sich uns aber nicht ganz. Und dass die Gliederung der Fassade glatten Flächen weichen musste, ist auch ein wenig traurig.
Der rechte Teil war ein Holzzubau.
Möglicherweise war der Holzzubau nicht mehr zu retten und sein Neubau zu teuer. Wenn man schon so ein altes Gebäude renoviert, dann hätte ein bissl Feingefühl aber nicht geschadet :-(
Jedenfalls hat auch das Umfeld der Villa seit 2017 massiven Gebäudezuwachs bekommen!
Auch der schmiedeeisene Gartenzaun mit dem Sonnenblumen-Motiv hat die Renovierung leider nicht überdauert.

© Gerhard Bürgmann

AnfangZum Anfang der Seite
Letzte Änderung: 2021-05-01 - Stichwort - Sitemap