Purkersdorf Online

Die Kössner-Villa


Die Villa in der Tullnerbachstraße 8 ist aus dem Privatbesitz der Familie Kössner ins Eigentum der Stadtgemeinde Purkersdorf gelangt. Die Trasse der 1959 errichteten Ortsumfahrung führte direkt durch den Vorgarten der Villa, was natürlich deren Wert erheblich schmälerte.
(Bilder anklickbar zum Vergrößern!)

Zuerst diente sie provisorisch als Unterkunft für interessierte Vereine und Vereinigungen. 1993 sollte sie von Grund auf saniert werden, ein Restaurant sollte einerseits das Bad versorgen, andererseits sollten Clubräume für Vereine und ein Proberaum für Musikgruppen geschaffen werden.
Da das Haus völlig desolat war und mit großen Feuchtigkeitsproblemen zu kämpfen hatte, zerschlugen sich alle Pläne und Verwendungsabsichten und das Haus wurde mit Gemeinderatsbeschluss vom 23. März 1999 abgerissen. Das Areal wurde dann als Liegewiese dem Wienerwaldbad einverleibt.
Bei der Renovierung des Wienerwaldbades 2019/2020 wurde das Grundstück in einen Beachvolleyball-Platz umgewandelt. Der Platz hat auch einen eigenen Eingang und eine eigene Dusche, sodass er auch unabhängig von der Badöffnung benutzt werden kann.

AnfangZum Anfang der Seite
Letzte Änderung: 2020-10-06 - Stichwort - Sitemap