Purkersdorf Forum Archiv 2004
Archiv 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010-2013 | Forum | HOME

Michl ® sagt am 01.12.2004 15:33 zu TIPP ?:Nächster Beitrag

Re: Der Götze Mammon!


Im Übrigen würd mich interessieren, was Ausbildung mit
Konzentrationsfähigkeit zu tun hat.

Zahlender Michl! Der Zusammenhang zwischen guter Ausbildung und Konzentration: Je mehr ich etwas übe desto besser und oft auch "automatisch" kann ich dann etwas. Das belastet weniger und kann mich dann aufs wesentliche konzentrieren. Nimm das Beispiel eines Orchestermusiker der spült seine Stickeln im Schlaf fehlerlos.

Ich weiß leider zu wenig über die Ausbildung von Lokführern, kann mir aber nicht vorstellen, dass diese 2 Jahre lang mit leeren Zügen durch die Gegend gondeln - also üben - um deren Leistung und Konzentrationsfähigkeit zu stärken oder zu verbessern. Und gerade bei Lokführern, genauso wie bei Busfahrern oder LKW-Lenkern, sollte es nicht so sein, dass die deren Job automatisch oder "im Schlaf" durchführen. Auch dem bestausgebildetsten Orchestermusiker kann mal ein Fehler unterlaufen, wenn er sich nicht konzentriert. Ebenso dem bestausgebildetsten Lokführer, wobei die Konsequenzen eines Fehlers in den beiden Beispielen ja nicht unbedingt vergleichbar sind. Ich als Führerscheinbesitzer muss mich auch täglich konzentrieren, wenn ich ins Auto steige und mich dem Verkehr aussetze, unabhängig davon, wie lang ich in die Fahrschule gegangen bin. Also wenn, dann besteht ein direkter Zusammenhang zwischen Routine und Konzentrationsfähigkeit (wobei diese sowieso von der Tagesverfassung abhängt)

Zum zahlen selber! Toll wenn man bezahlt hat hat man das .... Wir alle sind nicht fehlerlos und bei finanzieller aushungerung der Bahn durch Sschwarzblau sinkt halt die Leistung wie in vielen anderen Bereichen auch. Siehe Pisa.

Na klar, verstehe. Schwarzblau ist schuld, also muss man es kommentarlos hinnehmen, dass die Leistung sinkt und die Preise steigen. Schwarzblau hungert mich genauso aus, aber deshalb kann ich meine Arbeit auch nicht schlechter verrichten als früher.

Und ein Drittes! Versuch einmal am Montag mit dem Auto die Westeinfahrt wer zahlt die da die Abnützung des autos den zusätzlichen Sprit die Nerven und die Zeit.Schreib dem Minister du willst die KFZ Steuer oder mineralölsteuer zurück. Der schickt dich zum Therapeuten.

Wenn ich mich in mein Auto setze, fahre ich auf meine Kosten und vor allem auf mein persönliches Risiko, .... Wenn ich mich in die Bahn setze, dann zu den Bedingungen, die mir angeboten werden, unter anderem zu dem Zeitpunkt der mir im Vorhinein versprochen wird.
Gelegentliche Verspätungen können passieren, da regt man sich kurz auf und das ganze ist vergessen. Aber mittlerweile sind die Züge täglich verspätet. Die Ausrede mit den Baustellen kann ich nicht gelten lassen. Baustellen werden geplant und die Auswirkungen von Baustellen sind den Spezialisten der ÖBB sicher bekannt. Dann muss man eben für die Zeit der Baustellentätigkeit Alternativfahrpläne erstellen, die auch eingehalten werden können.

Thread



Dieses Forum ist eine frei zugängliche Diskussionsplattform. Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich das Recht vor, Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.

Poste nur Bilder, die du selbst gemacht hast und die frei von Rechten anderer sind! Wenn Personen im privaten Raum abgebildet sind, musst du deren Einverständnis zur Veröffentlichung haben.