Purkersdorf Forum Archiv 2003
Archiv 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010-2013 | Forum | HOME

Josef Baum ® sagt am 27.11.2002 10:20:Nächster Beitrag

Ist Schlögl lernfähig?


In der heutigen NÖN lese ich:
" Bürgermeister Karl Schögl .. über das Wahlergebnis ...: „Diesen Erdrutschsieg für die ÖVP habe ich schon vor drei Jahren angekündigt.“ Schließlich habe es seit 1945 noch nie eine Partei geschafft, ohne Themen der Mitte eine Mehrheit zu haben. „Es ist den Sozialdemokraten überhaupt nicht gelungen, FP-Wähler anzusprechen." "
Das soll wohl heißen, die SPÖ sei zu wenig nach rechts gegangen. Wenn Schlögl SP-Chef geworden wäre, dann wären wohl "Themen der Mitte" forciert worden. Wobei er mit "Mitte" wohl die Mitte des Kronenzeitungsspektrums meint, sprich Ressentiments gegen Minderheiten, Ausländer usw. schüren.
Man muss schon weit nach rechts gerutscht sein, wenn die Gusenbauer-SP als weit links eingestuft wird. Wo bitte? Das Gegenteil ist das Fall, eine Umverteilung etwa,eine wirklich linke Forderung wurde von Gusenbauer peinlich vermieden. Oder war die Forderung nach Abschaffung von Ambulanz Studiengebüren schon links und nach Schlögl schuld an der Nichterreichung des Wahlziels?
Die Sache ist doch wohl die, dass die SPÖ sich nicht wirklich glaubwürdig als Alternative anbieten konnte, weil sie - wie mir ein Arbeiterkammermann trefflich sagte, ja selbst bei einem Weiterregieren 90 % der Maßnahmen der schwarzblauen Regierung gemacht hätte.
Wenn Schlögl rechte Themen angeboten hätte und das hat er ja lange genug, dann gehen die Leute übrigens gleich zu den Rechten; also zum Schmied und brauchen keinen Schmiedl.
Mir wird übrigens übel beim Gedanken, dass Schlögl ja selbst mit Haider am liebsten eine Regierung gebildet hätte und wir wahrschgeinlich dann jetzt wirklich diesen Herrn hätten.
Irren ist menschlich, aber immer die selben Fehler machen, das zeigt nicht von Zukunft.
Und "The proof of the pudding is eating": Obwohl die SP insgesamt an die 3 % und die Wiener SP - mit klarer F-Distanzierung - über 5 %Punkte zulegte, stagnierte die Purkersdorfer SP. Einzig die Grünen können in Purkersdorf mit weit überproportionalen Spitzenzuwächsen gegen den Rechtsblock ankämpfen. Wäre das nicht zum nachdenken.

Thread



Dieses Forum ist eine frei zugängliche Diskussionsplattform. Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich das Recht vor, Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.

Poste nur Bilder, die du selbst gemacht hast und die frei von Rechten anderer sind! Wenn Personen im privaten Raum abgebildet sind, musst du deren Einverständnis zur Veröffentlichung haben.