Purkersdorf Forum Archiv 2003
Archiv 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010-2013 | Forum | HOME

Karl Berger ® sagt am 03.12.2002 10:34 zu genesis ?:Nächster Beitrag

Re: das schreckgespenst der realen minderheit


deine frage nach dem schrecken der vergangenheit kann
beantwortet
werden. die kpö ist für mich der ausführende teil einer ideologie die zwar auf edlen vorsätzen beruht aber bei der umsetzung in vielen ländern den vergleich mit anderen schreckensregiemen die wir an dieser stelle gar nicht nennen möchten nicht zu scheuen braucht.

ich war lange genug mitglied der kpö um zwei sachen einigermaßen fundiert behaupten zu können: 1. die vorsichtige distanz der wählerinnen zur kp ist verständlich, wenn man sich vor augen hält, welch unkritisches verhältnis diese partei zu den herrschenden in den sogenannten »realsozialistischen« ländern hatte.
sie ist auch verständlich, wenn man sich vor augen hält, dass viele ihrer funktionäre auch heute noch von einer »wissenschaftlichen« weltanschauung schwadronieren, wobei den ausgebeuteten werktätigen die rolle zukommt, sich von der ausbeutung zu befreien und dadurch die klassengesellschaft gleich ganz und gar zu beseitigen. sie müssen dazu nur mit dem »bewusstsein ihrer lage« erfüllt werden, und das genau ist eben die aufgabe der kommunistinnen, die eben dank ihrer weltanschauung, die lage voll durchschauen. dass dieser durch und durch überhebliche und arrogante ansatz nicht besonders gut ankommt, leuchtet ein.
2. dass im namen des kommunismus viele verbrechen begangen wurden, ist bedauerlich und ärgerlich, aber macht ihm nicht schlechter als den kapitalismus. die millionen menschen die aufgrund der kapitalistischen weltordnug verhungern, an seuchen sterben, dahinvegetieren, in kriege und bürgerkriege gehetzt werden sind auch nicht gerade eine wahlempfehlung für parteien, die sich diesem system verschrieben haben. (und das sind doch alle vier parlamentsparteien).
sich auf parteien verlassen bringt überhaupt wenig. wichtig ist es die spielräume für selbstbestimmtes handeln zu vergrößern (versuchen).
ich habe in der kp viele menschen kennengelernt, die mit großem einsatz und persönlichen opfern in ihrem lebensbereich sehr viel positives versucht und erreicht haben. ich weiß, dass oft noch viel mehr zu erreichen gewesen wäre, wenn bündnisse mit anderen fortschrittlichen kräften nicht immer wieder durch antikommunistische abgrenzungen erschwert würden.
in dieser partei sind – trotz ihrer »wissenschaftlichen« weltanschauung – viele beeindruckende humanisten tätig. zu diesen zähle ich auch gemeinderat ingo riss. für die gemeinde purkersdorf ist es ein gewinn, dass riss für die liste baum im gemeinderat tätig ist.
ps.: wenn »realo« bedeutet, sich den gegebenen verhältnissen elegant anzupassen, bin ich lieber auf der seite jener traumtänzer, die die verhältnisse ständig in frage stellen.

Thread



Dieses Forum ist eine frei zugängliche Diskussionsplattform. Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich das Recht vor, Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.

Poste nur Bilder, die du selbst gemacht hast und die frei von Rechten anderer sind! Wenn Personen im privaten Raum abgebildet sind, musst du deren Einverständnis zur Veröffentlichung haben.