Purkersdorf Online

Heimatmuseum - Pendler


Stadtmuseum

H O M E

Stichwort Purkersdorf 2003

Festschrift 50 Jahre Stadt Purkersdorf

Allgemeines

Hildegard JONE Symposium 2013

Postkutsche

40 Jahre Stadterhebung

Berichte aus dem Stadtmuseum

Ehrenkustos Johann Wohlmuth 1924 - 2007

Forschungen aus dem Stadtmuseum

Hintergrundinfo

English

Der "Pendler" gilt als ein "Vorläufer des modernen Nahverkehrs". Eine spezielle Positionierung der Lok machte ein zeitraubendes "Umspannen" des Zugfahrzeuges entbehrlich. Der Platz der Lokomotive befand sich stets in der Mitte des Zuges, der "Pendler" war dadurch mit geschobenen und gezogenen Wagen unterwegs.

Pendler

Die seit 18.5.1898 mit Dampf betriebene Wientallinie der Wiener Straßenbahn verkehrte bis zum Jahre 1918 bis Pressbaum, ab der Elektrifizierung nur noch bis Hütteldorf - Hacking.
Um dem Bedürfnis des enorm angewachsenen Ausflugsverkehrs nach Purkersdorf gerecht zu werden, wurde im Mai 1931 der sogenannte "Pendler" zwischen Hütteldorf und Unter-Purkersdorf eingeführt.
Dieser Kurzzug verkehrte bis zum 27.5.1972.

Bahnhof Unter-Purkersdorf

AnfangZum Anfang der Seite
Letzte Änderung: 2002-11-21 - Stichwort - Sitemap