Purkersdorf Forum Archiv 2007
Archiv 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010-2013 | Forum | HOME

freund ? sagt am 02.11.2007 02:24 zu Karl Berger ®:Nächster Beitrag

Re: gesamtschule


dann waren Sie noch nie in solch einer einrichtung, wo zwischen "leistungsgruppen" unterschieden wird.
bzw waren sie in dieser "wiener mittelschule"? ich kenne einpaar leute, die ihnen gerne geschichten erzählen, wie es in einer gemeinsamen schule zugeht.
apropos: deutschland führt die gesamtschule - und die leistung der schüler ist schlechter als die der österreichischen schüler und schülerinnen.
Sie sagen doch, dass eine gesamtschule besser ist: warum schneidet deutschland dann so schlecht aus? in kroatien ist bekannterweise auch die gesamtschule standard: warum schneidet kroatien auch so schlecht aus?
die gesamtschule ist nicht die mutter der lösungen für das österreichische problem.
was die lösung ist, kann ich Ihnen aber gerne sagen: 1. dass ALLE deutsch sprechen können MÜSSEN um eine schule besuchen zu dürfen.
2. KEIN zweisprachiger unterricht an wiener schulen. ja... kaum zu glauben, aber es gibt in einigen schulen zweit lehrerinnen, die alles in die türkische sprache übersetzen, dass die schülerinnen und schüler dem unterricht folgen können
3. verpflichtende lehrer und lehrerinnen fortbildung. mindestens einmal im jahr 2 wochen, damit die lehrer und lehrerinnen immer am aktuellsten stand sind und auch neue methoden lernen
4. transparente benotung. schülerinnen und schüler wissen teilweise nicht wie ihre note zustande kommt, zustande gekommen ist und sie sind der willkür und der tagesverfassung des lehrkörpers ausgeliefert. es muss doch möglich sein, dass man für ALLE gleiche vorraussetzungen schafft auch gleich für die gleiche leistung benotet zu werden.
5. an ALLEN gymnasien/ hauptschulen und volksschulen das gleiche zu lehren. es kann nicht sein, dass wen familien umziehen, dass das kind probleme in der schule bekommt, weil es gewisse dinge noch nicht gelernt hat, nur weil es an eine andere schule wechselt, aber die gleiche schulform hat. das ist für mich unbegreiflich.
6. lehrerinnen und lehrer HABEN einen fokus auf lesekompetenzen der schülerinnen und schüler zu setzen: nur wer den sinn des gelesenen erfassen kann, kann selbstständig aus büchern lernen. so verhindert man, dass kinder das vorgelesene auswendig lernen und praktisch nicht lesen können.
7. umsetzung der vorschläge der "zukunftskommission" http://www.klassezukunft.at/ http://archiv.bmbwk.gv.at/medienpool/10473/Konzept_Zukunft.pdf
wie ich schon erwähnte: ich finde es fahrlässig zu sagen, dass die gesamtschule die lösung des problems wäre. das jetztige system ist ein gutes, weil es auf den einzelnen zugeschnitten ist und jeder sich aussuchen kann was er machen möchte und seinen stärken nachgehen kann.
außerdem: stellen Sie sich mal die umstrukturierung des ganzen systems vor. was passiert dann mit den lehrerinnen und lehrern? wird die hälfte entlassen, weil man sie dann nicht braucht? baut man kann neue schulen, sodass alle darin platz haben? und: wo wollen Sie in purkersdorf noch eine schule hinbauen (ich glaub in der baunzen ist noch ein platz - gleich beim karli)?
zum schluss: ich weiß, dass mein posting jetzt von einzelnen zerlegt wird und man nach fehlern suchen wird, dass man sich an aus dem zusammenhang gerissenen wortfetzen festklammern wird, ABER jeder der halbwegs "bei verstand" ist hat, hoffentlich, mein posting verstanden und sollte sich auch gedanken darüber machen ob es richtig wäre etwas neues einzuführen, was in österreich nicht funktionieren wird.

Thread



Dieses Forum ist eine frei zugängliche Diskussionsplattform. Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich das Recht vor, Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.

Poste nur Bilder, die du selbst gemacht hast und die frei von Rechten anderer sind! Wenn Personen im privaten Raum abgebildet sind, musst du deren Einverständnis zur Veröffentlichung haben.