Purkersdorf Forum Archiv 2007
Archiv 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010-2013 | Forum | HOME

Karl Berger ® sagt am 01.11.2007 21:28 zu beispiel ?:Nächster Beitrag

Re: gesamtschule



vielleicht können sie mir helfen. eines kann ich mir nämlich nicht ganz vorstellen. nehmen wir mal an, dass die gesamtschule eingeführt wird. dann habe ich bspw in der 3ten schulstufe 20 kinder in einer klasse. angesagt ist mathematik unterricht. 20% intressierts nicht, 20% verstehens nicht, 20% kommen beim denken nicht so ganz mit und so weiter..
was passiert dann? müssen die, die es verstehen und zum nächsten punkt übergehen wollen warten? gibts dann einen extra lehrer, ders ihnen erklärt, während der andere teil weitermacht? wie soll das funktionieren? das kann doch nur vernünftig praktiziert werden, wenn es unterschiedliche leistungsklassen gibt (sprich: "begabtere" in eine andere klasse gehen). nur dann könnte ich mir das ja alles sparen und es gleich so belassen wie es ist...

am meisten lernen die kinder voneinander. wenn man die die gerade etwas schneller begreifen, von denen, die aus verschiedensten gründen der lehrkraft grade nicht folgen können, trennt, wird erstens diese momentaufnahme einzementiert, zweitens wird der abstand zwischen den »leistungsgruppen« größer. ich halt gar nix von leistungsgruppen. auch innerhalb der leistungsgruppen gibt es immer schnellerer und langsamere. da könnt man dann bis zum individualunterricht ausdifferenzieren.

Thread



Dieses Forum ist eine frei zugängliche Diskussionsplattform. Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich das Recht vor, Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.

Poste nur Bilder, die du selbst gemacht hast und die frei von Rechten anderer sind! Wenn Personen im privaten Raum abgebildet sind, musst du deren Einverständnis zur Veröffentlichung haben.