HOME

Text des offiziellen Biosphärenpark Wienerwald Folder

Purkersdorf

STADTPOLITIK
  NETZWERK
   · Editorial
   · Netzwerk Forum
   · Biosphärenpark
   · Newsletter
   · Netzwerk News
   · Wienerwald News
   · Verschiedenes
   · Termine
   · Archiv


Netzwerk Wienerwald

Text des offiziellen Biosphärenpark Wienerwald Folder

(Die Fotos stammen mit Ausnahme des linken unteren Bildes im 4er Block von Dieter Armerding)

 

 

Der BIOSPHÄRENPARK - das Zukunftskonzept für den Wienerwald

 

  • die Chance für unsere Region
  • neue Perspektiven für Mensch und Natur
  • Verbesserung der Lebensqualität
  • aktive Gestaltungsmöglichkeiten für die Bevölkerung
  • ökologische, ökonomische und kulturelle Modellregion
  • optimaler Schutz und nachhaltige Nutzung der Natur
  • Verbindung von Nutzungsansprüchen und Schutzinteressen
  • Erhöhung der regionalen Wertschöpfung
  • Forschung und Umweltbeobachtung
  • maßgeschneidert für die einzigartige Kulturlandschaft des Wienerwaldes

 

Eine Initiative der Länder Niederösterreich und Wien

Die Länder Niederösterreich und Wien haben 2002 eine zukunftsweisende Weichenstellung getroffen:

Gemeinsam bereiten sie die Errichtung des Biosphärenpark Wienerwald vor.

 

 

ZUKUNFTSCHANCE FÜR MENSCH UND NATUR

 

 

Der Wienerwald ist ein wertvoller Natur- und Kulturraum von internationaler Bedeutung. Unterschiedliche Waldtypen bilden eines der größten geschlossenen Waldgebiete Europas. Bunte Wiesen und Weiden prägen die vom Menschen geschaffene, reich strukturierte Kulturlandschaft. Die Vielfalt an Lebensräumen ist Grundlage für das Vorkommen einer Vielzahl an Tier- und Pflanzenarten. Der Wienerwald ist aber auch traditionsreicher Lebens-, Wirtschafts- und Erholungsraum für uns Menschen. Vielfältige Nutzungsansprüche begegnen gleichermaßen berechtigten Schutzinteressen. Jahrzehntelang wurde die Frage nach der Zukunft des Wienerwaldes und nach einem griffigen Entwicklungs- und Schutzkonzept diskutiert.

 

 

VERSCHIEDENE ZIELE, VERSCHIEDENE ZONEN

 

Kernzonen

Hier soll sich die Natur weitgehend ohne Einfluss des Menschen entwickeln können. Im Wienerwald sind sie nur in Waldflächen vorgesehen. Die forstwirtschaftliche Nutzung wird in Kernzonen gegen Abgeltung eingestellt.

 

Pflegezonen

Sie dienen im Wald als Pufferbereiche um Kernzonen. Im Offenland kennzeichnen sie die wertvollsten Kulturlandschaftsbereiche, die besondere Pflege und sorgsame Bewirtschaftung brauchen.

 

Entwicklungszone

Als Lebens-, Wirtschafts- und Erholungsraum der Bevölkerung hat diese Zone den weitaus größten Flächenanteil. Nachhaltiges, ressourcenschonendes Handeln in allen Wirkungsbereichen des Menschen soll hier umgesetzt werden.

 

 

GEMEINSAM AKTIV DIE ZUKUNFT GESTALTEN

 

 

Ein Biosphärenpark eröffnet seiner Bevölkerung neue Chancen auf wirtschaftlichen Erfolg bei langfristig hoher Lebensqualität. Aus dem Miteinander von Land- und Forstwirtschaft, Erholungsnutzung und Tourismus sowie wirtschaftlichen und kulturellen Aktivitäten ergeben sich neue Perspektiven. Die Vorteile für die Wienerwald-Region durch den Biosphärenpark können umso besser ausgeschöpft werden, je stärker die Menschen der Region das Projekt gemeinsam mit Leben erfüllen.

 

 

WAS IST EIN BIOSPHÄRENPARK?

 

Das Biosphärenpark-Konzept wurzelt im Forschungsprogramm „Der Mensch und die Biosphäre“ (MAB) der UNESCO. International verbindliche Kriterien machen es zu einem modernen Entwicklungs- und Schutzkonzept für herausragende Kulturlandschaften mit hohem Naturwert. Wie maßgeschneidert für den Wienerwald baut es auf einer ganzheitlichen Sicht auf, die den Menschen als Landschaftsgestalter mit seinen unterschiedlichen Nutzungsansprüchen aktiv einbezieht. Als Modellregionen für ein harmonisches Miteinander von Mensch und Natur verbinden Biosphärenparks Schutz und Nutzung. Sie erfüllen gleichrangig folgende Funktionen:

  • Schutz von Ökosystemen und der biologischen Vielfalt
  • Förderung und Entwicklung von  ökologisch, wirtschaftlich, sozial und kulturell nachhaltigen Nutzungsformen
  • Forschung, Umweltbeobachtung und Umweltbildung

 

Weltweit gehören dem Netzwerk der UNESCO Biosphärenreservate bereits 440 ökologisch, landschaftlich und kulturell bedeutende Regionen in 97 Staaten an. In Österreich existieren bisher fünf Biosphärenreservate.

 

 

DER WEG ZUM BIOSPHÄRENPARK WIENERWALD

 

 

Zur Vorbereitung des Biosphärenpark Wienerwald wurde von den Ländern Niederösterreich und Wien das Biosphärenpark Wienerwald Management eingerichtet. In enger Zusammenarbeit mit Dienststellen beider Länder erfüllt es folgende Aufgaben:

  • Koordination und Durchführung der von der UNESCO geforderten Planungen
  • Information über das Projekt in der Wienerwald Region

Für das Jahr 2005 wird die Einreichung eines Antrags auf internationale Anerkennung durch die UNESCO angestrebt. Die Auszeichnung des Wienerwaldes mit dem Prädikat „Biosphärenpark“ durch die UNESCO ist ein wichtiger Schritt zu einer Vorbildregion für Nachhaltigkeit.

 

 

BIOSPHÄRENPARK WIENERWALD MANAGEMENT

Mag. Günther Loiskandl

c/o Verein Niederösterreich-Wien, gemeinsame Erholungsräume

A-2361 Laxenburg, Schlossplatz 1

T 02236/71225-15

F 02236/72730

E office@biosphaerenpark-wienerwald.org

I www.biosphaerenpark-wienerwald.org