HOME

LIB & Grüne Erfolg Nr.3

Purkersdorf

STADTPOLITIK
  LISTE BAUM
   · Aktionen
   > Infos
   · Personen
   · Purkersdorfer
      Informationen

   · Programm
   · Veranstaltungen
   · Wahl 2005
   · Wahl 2000


Baum

Keine Streichung des letzten Zuges nach Wien

Zur Erinnerung:

Am 30.06.2005 führte LIB&Grüne eine FAHRGASTVERSAMMLUNG durch - unter dem Motto:

„Wann ist Schluss mit der Nahverkehrsmisere?“

Der Anlass dazu waren u.a. die konkreten ziemlich weitgehenden Fahrplanänderungen der ÖBB: 

Ein Punkt dabei war:

Die ÖBB wollten den letzten Abendzug nach Wien streichen: Konkret ging es um die geplante Streichung des Zugs nach Wien – derzeit ab 23.41, ab Dezember 05 sollte der letzte um 22.24 ab Purkersdorf-Gablitz fahren.

 

Zur Erinnerung:

LIB &Grüne sammelten hunderte Unterschriften

LIB &Grüne beließen es nicht nur bei einer Veranstaltung, sie sammelten auch hunderte Unterschriften für die Anliegen der PendlerInnen. Die Verkehrstadträtin Marga Schmidl war Teil der  Delegation, die dem ÖBB-Generaldirektor die Unterschriften übergaben.

UND WIR HATTEN ERFOLG. Danke für die breite Unterstützung!

Die monatelange Hartnäckigkeit hat sich gelohnt. Bis September konnte die ÖBB nun überzeugt werden, von den meisten geplanten Verschlechterungen für Purkersdorf abzulassen:

Dass die Züge, die zu einem Teil nicht mehr von und zum Westbahnhof fahren sollten, sondern ab Hütteldorf über Meidling, nun doch weiter bis Westbahnhof fahren, haben wir gestern schon berichtet (LIB& Grüne Erfolg Nr 2.)

Und es gibt einen weiteren LIB& Grüne Erfolg:

 

Keine Streichung des letzten Zuges nach Wien


AnfangZum Anfang der Seite
Letzte Änderung: 2005-10-12 - Stichwort - Sitemap