Purkersdorf Forum Archiv 2003
Archiv 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010-2013 | Forum | HOME

Bine ® sagt am 26.05.2003 22:33:Nächster Beitrag

Stopp!


Hallo ihr,
auf Grund eines Aufrufes auf meiner Page bin ich in diesem Forum "gelandet" und habe mir hier jetzt so einiges durchgelesen.
Ich stelle mich mal kurz vor: Mein Name ist "Bine". Ich bin Betroffene von sexuellem Missbrauch im Alter von ca 8-16 Jahren.
Ich bin Webmasterin der HP "Kinderschreie" (www.kinderschreie.de)
Das nur mal damit ihr ein bisschen wisst mit wem ihr es jetzt hier zu tun habt.
Was in diesem Kindergarten passiert ist, ist traurig, illegal, kinderzerstörtend. Das sind Fakten. Der Täter ist im Moment in Gewahrsam, der Kindergarten darf weiterhin bestehen bleiben. Die Ämter schauen weg. Das jetzt mal so als kurze Zusammenfassung von dem was ich hier gelesen habe.
Ihr wollt jetzt das der Kindergarten geschlossen wird.
Mittlerweile hat sich die zweite Mutter gemeldet deren Kinder auch dort missbraucht wurden. Die Ämter sagen (so nehme ich mal an) der Täter ist weg, was wollt ihr noch?
Hier jetzt über den Täter zu diskutieren ist glaube ich nicht der Grund, warum die Mutter mich angeschrieben hat. Gegen das was das Gericht entschieden hat, könnt ihr nichts tun. Ich möchte mich jetzt auch nicht darüber auslassen ob Therapie helfen könnte oder nicht. Habe keine Lust mich mit dem Täter zu befassen.
Was ich euch sagen möchte ist meine Meinung zu dem Ganzen:
Durch das Urteil ist erwiesen das der Täter ist und tatsächlich an Kindern "Strafbare, sexuelle Handlungen" vorgenommen hat. Das jetzt mal im Amtsdeutsch. Für die die nicht mehr sehen wollen ist der Schuldige gefunden. = HappyEnd *ironisch meint*
Euch reicht das nicht. Ich weiss nicht inwiefern die Mutter von diesen phädophilen Neigungen ihres Sohnes gewusst hat. Ihr wisst das wahrscheinlich auch nicht, die Ämter genausowenig.
Die Ämter werden nichts tun. Sie haben keine Grundlage gegen die Mutter als Kindergartenbetreiberin. Das wäre genauso wie wenn der Direktor einer Schule entlassen wird weil ein Lehrer sich an einem Kind vergangen hat. Das Täter und "Direktor" in eurem Fall aus einer Familie kommen, ist irrelevant.
Warum regt ihr euch über die Ämter auf? Sie sind an Gesetze gebunden. Ob sie wollen oder nicht. Vielleicht würde einer dieser Beamten lieber heute als morgen den Kindergarten schliessen lassen. Aber er darf es eben nicht weil er Beamter ist, der Staat sein Arbeitgeber, die Gesetze Werke des Staates. Das ist eine einfache Milchmädchenrechnung.
Aber ihr könnt in Eigeninitiative etwas tun. Wenn keiner mehr sein Kind in diesen Kindergarten schickt, dann wird es auch keinen Kindergarten mehr geben. Ihr habt Fakten in der Hand. Trefft euch alle. Alle die die Kinder dort haben. Fragt direkt ob noch eine Mutter etwas bemerkt hat (oder ein Vater). Respektiert aber das andere Eltern nicht denselben Weg gehen können/wollen wie ihr.
Trefft euch, tauscht euch aus, organisiert euch. Nehmt eure Kinder alle aus diesem Kindergarten raus. Informiert die Eltern die noch nicht wissen. Sucht Möglichkeiten wie die Kinder anderweitig untergebracht werden können. Streitet hier nicht über die Täter, sondern tut etwas für die Opfer.
Gebt den Eltern Möglichkeiten die auf einen Kindergartenplatz angewiesen sind. Viele Eltern würden ihre Kinder sicher lieber dort rausnehmen. Hoffen aber darauf das der Täter jetzt eben eingesperrt ist und nichts mehr passieren wird. Bietet ihnen Alternativen für ihr Kind.
Wenn keiner mehr sein Kind dort hinbringt, dann ist das was ihr wollt, nämlich den Kindergarten zu schliessen, ruckzuck erledigt. Wenn ihr euch weiter über Behörden aufregt, über die Ignoranz der Ämter (denen eben oft die Hände gebunden sind), dann passiert überhaupt nichts. Ihr werdet irgendwann keinen Atem mehr haben, zweieinhalb bzw. eineinhalb Jahre sind rum, und alles ist beim alten.
Ihr wolltet einen Rat. Jetzt habt ihr einen. Es liegt an euch was ihr daraus macht.
Gruss, Bine

Thread



Dieses Forum ist eine frei zugängliche Diskussionsplattform. Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich das Recht vor, Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.

Poste nur Bilder, die du selbst gemacht hast und die frei von Rechten anderer sind! Wenn Personen im privaten Raum abgebildet sind, musst du deren Einverständnis zur Veröffentlichung haben.