Purkersdorf Forum Archiv 2003
Archiv 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010-2013 | Forum | HOME

athene ? sagt am 04.06.2003 13:28 zu Karl Berger ®:Nächster Beitrag

ProKonzern - Politik


von politikern und zeitungskommentatoren wird uns eine grundannahme ständig eingehämmert: aufgrund der demographischen entwicklung sei eine pensionskürzungsreform unbedingt notwendig. wer das nicht so sieht, wird als reformverweigerer, wenn nicht gar als idiot mit scheuklappen hingestellt. die "reformer" punkten teilweise dadurch, dass sie dieses "schwierige problem" endlich angehen.
dabei zeigt eine einfache überlegung, dass diese grundannahme falsch ist. österreich wird allen berechnungen nach in 30, 50 jahren nicht wesentlich mehr einwohner haben als jetzt, eher weniger. ich habe keine berechnung gesehen, nach der das bruttonationalprodukt fallen könnte, es wird allgemein von einem kontinuierlichen anstieg ausgegangen. das heißt, in 30 oder 50 jahren haben wir wesentlich mehr erarbeiteten reichtum zur verfügung, der auf weniger menschen aufgeteilt werden muss. von nichtfinanzierbarkeit kann also keine rede sein. es geht lediglich darum, wie dieser gesellschaftlicher reichtum sinnvoll und sozial verteilt wird. die aufgabe der "reformer" besteht somit darin, dafür zu sorgen, dass es in österreich weiter beste voraussetzung zur steigerung des bruttosozialprodukts gibt, also z.B. ordentlich in ausbildung und forschung investiert und die kaufkraft hoch zu halten, aber nicht großen menschengruppen die ohnehin schon an der armutsgrenze dahingrundeln noch was wegzunehmen.


Die Angstmache um die Pensionen soll den privaten "Pensionsvorsorge"anbietern, sprich Finanzkonzernen, neue Geschäfte bringen. Erinnert mich an die Studiengebühren, zu deren Einführung es lange vor der tatsächlichen Umsetzung ein Papier der Wirtschaftskammer gab, in der die Raiffeisenbank mit mehreren, bereits durchgerechneten Modellen zum Studiengebührenkredit gierig glänzte. athene

Thread



Dieses Forum ist eine frei zugängliche Diskussionsplattform. Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich das Recht vor, Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.

Poste nur Bilder, die du selbst gemacht hast und die frei von Rechten anderer sind! Wenn Personen im privaten Raum abgebildet sind, musst du deren Einverständnis zur Veröffentlichung haben.