Purkersdorf Online

Neu im Terminkalender


Hier findest du jene Termine, die neu in unseren Terminkalender eingetragen wurden, unabhängig vom Datum des Termines selbst.
Wenn du Cookies zulässt, findest du alle Termine, die seit deinem letzten Besuch auf dieser Seite eingetragen wurden, ansonsten die neu eingetragenen Termine der letzten 7 Tage.

Neu seit 2020-09-21
DatumBeginnOrtBeschreibung
2020-09-29 19:00 Stadtsaal PurkersdorfGemeinderatssitzung
Öffentliche Sitzung des Gemeinderats der Stadtgemeinde Purkersdorf
2020-10-09 19:30 Kulturverein "Die Bühne"VERSCHOBEN auf 2021! The FICTIONPLAY "TOHU BOHU"
© Foto: Maximilian Salzer Leider muss der Gig von "Fictionplay" ins Jahr 2021 verschoben werden. Den neuen Termin werden wir natürlich rechtzeitig bekannt geben. Sorry, das "Bühne"-Team
"Die Bühne" Kartenverkauf
2020-10-24 - -Ende der Sommerzeit
Ende der Sommerzeit 2020: Die Uhren werden um 3 Uhr nachts am 25.10. auf 2 Uhr zurückgestellt. Es beginnt dann die Normalzeit.
2020-10-25 - -Ende der Sommerzeit
Ende der Sommerzeit 2020: Die Uhren werden um 3 Uhr nachts am 25.10. auf 2 Uhr zurückgestellt. Es beginnt dann die Normalzeit.
2020-11-07 19:30 Kulturverein "Die Bühne"THE HORNY FUNK BROTHERS „A little Soul"
© Foto: zvg Spritzendorfer Wenn der Groove aus Wien, dem Melting Pot der Kulturen, auf eine der bekanntesten Soulstimmen der Vereinigten Staaten trifft, dann kann fast nur besonderes entstehen. Hubert Tubbs (former lead singer of the iconic „Tower of Power“) und THE HORNY FUNK BROTHERS (Groove, Horns, Keys & Guitar) ist mit ihrem Debutalbum „A little Soul“ ein bemerkenswertes Album gelungen: Soulmusik vom Feinsten! Melodisch, ergreifend, pulsierend, tanzbar, mitreißend. Die wie ein guter Rotwein gereifte Stimme von Hubert Tubbs wird unterstützt von einem beinahe schon überperfekten Bläsersatz (Lorenz Spritzendorfer, Markus Hoffmann, Pepe Schütz, Martin Fischer), der keine Vergleiche mit den großen Vorbildern von Tower of Power zu scheuen braucht, einer rhythm section (Rue Kostron, Christian Ziegelwanger) die für den notwendigen Wums, vor allem aber für den geschmeidigen Groove sorgt, der sich direkt ins Tanzbein überträgt, unterstützt durch den virtuos funkigen Gitarristen (Thomas Hechenberger) und abgerundet durch die Keyboards (Joffy Ecker) die den Sound der Horny Funk Brothers einmal smooth, einmal funkig abrunden. Die Band hat sich Zeit gelassen für dieses erste Album. Über einen Zeitraum von rund 3 Jahren haben Hubert und die Band gemeinsam an den Songs geschrieben, aufgenommen, verworfen, überarbeitet, arrangiert und feingeschliffen. Schließlich haben 13 neue Kompositionen den Weg auf das Debutalbum geschafft. Der Titel des Albums „A little Soul“ kann mit gutem gewissen als Understatement bezeichnet werden: das Album sprüht förmlich vor Soul. Sowohl bei den berührenden Balladen „Sometimes you gotta walk a Mile“, bei der Hubert textlich den Abschied von langjährigen musikalischen Weggefährten besingt, als auch bei den Uptempo Songs wie „Anger“ – ein Song der perfekt in einen Blues Brothers Film passen würde – die Emotion steht immer im Vordergrund. Hubert Tubbs singt sich berührend in die Herzen der Zuhörer („Here´s a Song for you“), bringt die Crowd zum Abtanzen („Dance to the beat of Love“) oder lädt sein Publikum zu eingängigen Melodien zum Mitsingen ein („You started a spark“, „Wait til the funk“). Beständigkeit. The Horny Funk Brothers existieren als Liveband seit vielen Jahren in der aktuellen Besetzung und man spürt, dass die Musiker mehr verbindet als die gemeinsame Liebe zur Musik. Nach vielen gemeinsamen Proben- , Studio & Bühnenerfahrungen ist die Band heute perfekt aufeinander abgestimmt und künstlerisch so zusammengespielt, dass dabei eine kraftvolle Einheit und klare Harmonie rauskommt. Diese wiederum erlaubt manchmal Mut zur Reduktion und Bereitschaft zur Ordnung und Selektion. Dieser "Reifungsprozess" und die Erkenntnis „weniger ist oft mehr" war ausschlaggebend, nach so vielen Jahren erst recht „bereit" zu sein, sich auf die Gestaltung eigener Werke bei hohem Selbstkritik einzulassen und diese zu einem neuen Repertoire-Schwerpunkt zu machen. Aufgenommen wurde „A little Soul“ schließlich in den Studios der einzelnen Bandmitglieder sowie außerhalb von Wien, mitten im Grünen im Tonstudio „Lords of Sounds“. Gemischt hat Chris Scheidl und schließlich hat Martin Scheer Audio Mastering dem Album den Endschliff verpasst. (Pressetext) Mehr Infos: www.hfb.at _____________________________________________________________________________________________________ Einlass: 18:30 Uhr Beginn: 19:30 Uhr Karten: VVK oeticket: online | Tel.: 0196096 VVK EVENTJET: Karten hier bestellen Karten Vorverkauf: € 25.- Karten Abendkassa: € 28.- Ermäßigungen: Schüler/Studenten/1424Jugend:karte NÖ (Ausweis) Ticketpreis € 10.- Ö1-Club: 10% Ermäßigung pro Ticket (Club-Ausweis) AK NÖ/ÖGB: 20% Ermäßigung pro Ticket (AK-Servicekarte/ÖGB-Mitgliedskarte) Limitierte Besucheranzahl und andere Auflagen auf Grund der derzeit geltenden Bestimmungen für Veranstaltungen entsprechend COVID-19-Lockerungsverordnung Daher: KARTENVORVERKAUF NUR ÜBER OETICKET oder EVENTJET ! NUR Sitzplätze ! Folgende Regeln sind von uns und von Ihnen bei den Veranstaltungen in der „Bühne“ zu beachten: Generell gilt, dass bei Indoor-Veranstaltungen ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) zu tragen ist. Dieser darf am zugewiesenen Sitzplatz abgenommen werden. Das heißt, dass beim freien Bewegen im Saal, am Weg zur Bar, zum WC, zum Ausgang usw. der MNS getragen werden muss. Es gilt bei Veranstaltungen auch die Abstandsregel (1m von Kopf zu Kopf) und ist in jedem Bereich der Bühne möglichst einzuhalten. Da bei uns freie Platzwahl gilt, wird bei der Abendkassa gemeinsam mit Ihnen ein Sitzplatz zugewiesen. Je nach Ihrem Wunsch bzw. nach noch verfügbaren Plätzen. Damit wir Sie bezüglich einer möglichen COVID-19-Infektion bzw. eines Verdachtsfalls schnell informieren können, sind Ihre Kontaktdaten notwendig. Falls Sie Ihre Tickets NICHT online gekauft haben, werden Sie ersucht, Ihre Daten in eine bei der Abendkassa aufliegende Liste einzutragen. Bei der Bar gilt eine Einbahnregelung, diese bitte ebenfalls beachten (MNS und Abstand) Wenn sich die Verordnung in Bezug auf die Durchführung von Veranstaltungen ändern sollte, werden wir Sie natürlich informieren. Die Veranstaltung findet voraussichtlich ohne Pause statt. Vergessen Sie bitte Ihren Mund-Nasen-Schutz nicht
"Die Bühne" Kartenverkauf
2020-11-13 19:30 Kulturverein "Die Bühne"THOMAS MAURER - Neues Programm: „WOSWASI“
Foto: © Ingo Pertramer Grafik: © Ralf Ricker "Haben Sie sich schon einmal gefragt: Warum bin ich eigentlich so deppert ?" Gehören Sie zu denen, die ihre sieben Zwetschgen beisammen haben und bei denen der Lift eh bis ganz nach oben fährt? Oder eher zu denen, die irgendwann noch einmal ihren Kopf vergessen werden, weil sie echt nicht mehr wissen wo ihnen der Hut steht, weil ihnen irgendwie gerade alles über den Schädel wächst? Wenn ja, warum? Und wenn nein: Sind Sie sicher? In jedem Fall: Willkommen in der Zielgruppe von WOSWASI. (Pressetext) Regie: Petra Dobetsberger KRITIKEN: Was kommt heraus, wenn „der mutmaßlich lustigste Mann Österreichs“ (Falter) ein neues Soloprogramm präsentiert? Eher „ein bereichernder Abend“? (Die Presse) Oder doch „Kabarett mit Mehrwert“ (Salzburger Nachrichten)? Freuen darf man sich jedenfalls auf folgendes: „Man bekommt in diesem Soloprogramm gleich drei Maurer zum Preis von einem.“ (Neues Volksblatt) Und darauf: „Dem Geistesarbeiter Maurer beim Hackln zuzuschauen, ist so spaßig wie er sympathisch.“ (Mottingers Meinung) Mit anderen Worten: „Woswasi“ ist ein satirisches Denkstück und wohl nicht nur einmal einen Besuch wert“ (Falter) _____________________________________________________________________________________________________ Einlass: 18:30 Uhr Beginn: 19:30 Uhr Karten: VVK oeticket: online | Tel.: 0196096 VVK EVENTJET: Karten hier bestellen Karten Vorverkauf: € 25.- Karten Abendkassa: € 28.- Ermäßigungen: Schüler/Studenten/1424Jugend:karte NÖ (Ausweis) Ticketpreis € 10.- Ö1-Club: 10% Ermäßigung pro Ticket (Club-Ausweis) AK NÖ/ÖGB: 20% Ermäßigung pro Ticket (AK-Servicekarte/ÖGB-Mitgliedskarte) Limitierte Besucheranzahl und andere Auflagen auf Grund der derzeit geltenden Bestimmungen für Veranstaltungen entsprechend COVID-19-Lockerungsverordnung Daher: KARTENVORVERKAUF NUR ÜBER OETICKET oder EVENTJET ! NUR Sitzplätze ! Folgende Regeln sind von uns und von Ihnen bei den Veranstaltungen in der „Bühne“ zu beachten: Generell gilt, dass bei Indoor-Veranstaltungen ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) zu tragen ist. Dieser darf am zugewiesenen Sitzplatz abgenommen werden. Das heißt, dass beim freien Bewegen im Saal, am Weg zur Bar, zum WC, zum Ausgang usw. der MNS getragen werden muss. Es gilt bei Veranstaltungen auch die Abstandsregel (1m von Kopf zu Kopf) und ist in jedem Bereich der Bühne möglichst einzuhalten. Da bei uns freie Platzwahl gilt, wird bei der Abendkassa gemeinsam mit Ihnen ein Sitzplatz zugewiesen. Je nach Ihrem Wunsch bzw. nach noch verfügbaren Plätzen. Damit wir Sie bezüglich einer möglichen COVID-19-Infektion bzw. eines Verdachtsfalls schnell informieren können, sind Ihre Kontaktdaten notwendig. Falls Sie Ihre Tickets NICHT online gekauft haben, werden Sie ersucht, Ihre Daten in eine bei der Abendkassa aufliegende Liste einzutragen. Bei der Bar gilt eine Einbahnregelung, diese bitte ebenfalls beachten (MNS und Abstand) Wenn sich die Verordnung in Bezug auf die Durchführung von Veranstaltungen ändern sollte, werden wir Sie natürlich informieren. Die Veranstaltung findet voraussichtlich ohne Pause statt. Vergessen Sie bitte Ihren Mund-Nasen-Schutz nicht!
"Die Bühne" Kartenverkauf
2020-11-14 19:30 Kulturverein "Die Bühne"Kainrath + Pissecker + Koschelu + Hojsa
Foto: © agenturzillner.com Tini Kainrath + Wolfgang Fifi Pissecker + Rudi Koschelu + Tommy Hojsa "Weanarisch - g'redt, g'spielt, g'sungen" In diesem Programm begegnen sich Künstler unterschiedlichster Metiers. Von Kabarett bis Wienerlied, von Burgtheater bis Swing, von Gstanzeln bis Tiefgang. Die Wiener Seele deckt halt sehr viel ab. Das haben sich die 4 Ausnahmekünstler zum (goldenen Wiener-) Herz genommen und mit Ihrem Können und den oben genannten Zutaten ein wundervolles, lustiges, tiefgründiges und vor allem ein sehr unterhaltsames Programm zusammengestellt. Unter dem Motto: "Weanarisch für alle!" Klassiker des Wienerlieds wie "I liassert Kirschen für di wachsen", "Herrgott aus Sta" oder die "Fischerhütten" finden darin genauso ihren Platz, wie Gedichte und Geschichten rund um die Wiener Seele. Raunzerd, eigensinnig, voll Schmäh, manchmal ein bissl wehmütig, aber immer am Punkt. Im Mittelpunkt der Welt. Wien eben! Tini Kainrath - Hallucination Company, Rounder Girls, Songcontest Teilnehmerin, Dancing Stars uvm. Eine Vollblut Entertainerin mit einer wundervollen Stimme. Aus Österreichs Gesangs Szene einfach nicht mehr wegzudenken. Wolfgang Fifi Pissecker - Gründungsmitglied der erfolgreichsten österreichischen Kabarett Gruppe "Die Hektiker". Auch als Solo Kabarettist unterwegs, unter anderem mit seinem Kabarett über den Jakobsweg. Über 4.500 Auftritten in Österreich, Schweiz und Deutschland. Schauspieler bei unzähligen Kino und TV Produktionen, demnächst zu sehen in der kommenden 4.Staffel der Vorstadtweiber. Rudi Koschelu - Ein Urgestein in der österreichischen Musik und besonders in der Wienerlied Szene. Seit 40 Jahren im Dienste des Wienerlieds unterwegs. Ein selten umfangreiches Gesangs- und Textreperttoire sowie die Fähigkeit, zwei (die sogenannte "Terz") bisweilen auch dreistimmig in jeder Stimmlage zu singen zeichnen Rudi Koschelu als Wienerlied Sänger aus. Darüber hinaus war er langjähriger Kontragitarrist von Karl Hodina. Tommy Hojsa - "Kunst ist die bessere Welt!" Ein Satz von Tommy Hojsa, den er nicht nur sagt, sondern auch voll und ganz lebt. Als Multimusikant auf sämtlichen Instrumenten hat es ihm besonders das Akkordeon angetan. Er hat mit Größen wie Karl Ratzer, Nicolas Ofczarek, Karl Hodina uva. musiziert und tritt immer wieder in den bedeutensten Theatern des Landes auf. Vor allem das Burgtheater ist in den letzten Jahren zu seinem Stammhaus geworden. (Pressetext) _____________________________________________________________________________________________________ Einlass: 18:30 Uhr Beginn: 19:30 Uhr Karten: VVK oeticket: online | Tel.: 0196096 VVK EVENTJET: Karten hier bestellen Karten Vorverkauf: € 24.- Karten Abendkassa: € 27.- Ermäßigungen: Schüler/Studenten/1424Jugend:karte NÖ (Ausweis) Ticketpreis € 10.- Ö1-Club: 10% Ermäßigung pro Ticket (Club-Ausweis) AK NÖ/ÖGB: 20% Ermäßigung pro Ticket (AK-Servicekarte/ÖGB-Mitgliedskarte) Limitierte Besucheranzahl und andere Auflagen auf Grund der derzeit geltenden Bestimmungen für Veranstaltungen entsprechend COVID-19-Lockerungsverordnung Daher: KARTENVORVERKAUF NUR ÜBER OETICKET oder EVENTJET ! NUR Sitzplätze ! Folgende Regeln sind von uns und von Ihnen bei den Veranstaltungen in der „Bühne“ zu beachten: Generell gilt, dass bei Indoor-Veranstaltungen ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) zu tragen ist. Dieser darf am zugewiesenen Sitzplatz abgenommen werden. Das heißt, dass beim freien Bewegen im Saal, am Weg zur Bar, zum WC, zum Ausgang usw. der MNS getragen werden muss. Es gilt bei Veranstaltungen auch die Abstandsregel (1m von Kopf zu Kopf) und ist in jedem Bereich der Bühne möglichst einzuhalten. Da bei uns freie Platzwahl gilt, wird bei der Abendkassa gemeinsam mit Ihnen ein Sitzplatz zugewiesen. Je nach Ihrem Wunsch bzw. nach noch verfügbaren Plätzen. Damit wir Sie bezüglich einer möglichen COVID-19-Infektion bzw. eines Verdachtsfalls schnell informieren können, sind Ihre Kontaktdaten notwendig. Falls Sie Ihre Tickets NICHT online gekauft haben, werden Sie ersucht, Ihre Daten in eine bei der Abendkassa aufliegende Liste einzutragen. Bei der Bar gilt eine Einbahnregelung, diese bitte ebenfalls beachten (MNS und Abstand) Wenn sich die Verordnung in Bezug auf die Durchführung von Veranstaltungen ändern sollte, werden wir Sie natürlich informieren. Die Veranstaltung findet voraussichtlich ohne Pause statt. Vergessen Sie bitte Ihren Mund-Nasen-Schutz nicht
"Die Bühne" Kartenverkauf
2020-11-21 19:30 Kulturverein "Die Bühne"5/8erl in Ehr'n - Neues Album "YEAH YEAH YEAH"
Foto: Astrid Knie YEAH, endlich zuhören statt kontern. YEAH, komisch ohne peinlich. YEAH, Entschleunigung statt Vollgas. Videowalls, Pyrotechnik und Stagedives? Naaaaa! Die 5/8erl in Ehr’n brauchen nur einmal zu schnippen, um ihr Publikum in euphorische Zustände zu versetzen. Mit ganz viel Wiener Soul spinnen sie ihren genial-musikalischen Faden rund um die Feinheiten des Lebens. Egal, ob sie uns mit einer kräftigen Wiener Ballade, verspielten Südsee-Sounds oder einem hochromantischen Kunstlied um ihre Finger wickeln. (Pressetext) · Max Gaier, Gesang · Bobby Slivovsky, Gesang · Miki Liebermann, Gitarre · Clemens Wenger, Keyboards, Akkordeon · Hanibal Scheutz, Kontrabass _____________________________________________________________________________________________________ Einlass: 18:30 Uhr Beginn: 19:30 Uhr Karten: VVK oeticket: Karten online | Tel.: 0196096 VVK EVENTJET: Karten hier bestellen Karten Vorverkauf: € 28.- Karten Abendkassa: € 30.- Ermäßigungen: Schüler/Studenten/1424Jugend:karte NÖ (Ausweis) Ticketpreis € 10.- Ö1-Club: 10% Ermäßigung pro Ticket (Club-Ausweis) AK NÖ/ÖGB: 20% Ermäßigung pro Ticket (AK-Servicekarte/ÖGB-Mitgliedskarte) Limitierte Besucheranzahl und andere Auflagen auf Grund der derzeit geltenden Bestimmungen für Veranstaltungen entsprechend COVID-19-Lockerungsverordnung Daher: KARTENVORVERKAUF NUR ÜBER OETICKET oder EVENTJET ! NUR Sitzplätze ! Folgende Regeln sind von uns und von Ihnen bei den Veranstaltungen in der „Bühne“ zu beachten: Generell gilt, dass bei Indoor-Veranstaltungen ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) zu tragen ist. Dieser darf am zugewiesenen Sitzplatz abgenommen werden. Das heißt, dass beim freien Bewegen im Saal, am Weg zur Bar, zum WC, zum Ausgang usw. der MNS getragen werden muss. Es gilt bei Veranstaltungen auch die Abstandsregel (1m von Kopf zu Kopf) und ist in jedem Bereich der Bühne möglichst einzuhalten. Da bei uns freie Platzwahl gilt, wird bei der Abendkassa gemeinsam mit Ihnen ein Sitzplatz zugewiesen. Je nach Ihrem Wunsch bzw. nach noch verfügbaren Plätzen. Damit wir Sie bezüglich einer möglichen COVID-19-Infektion bzw. eines Verdachtsfalls schnell informieren können, sind Ihre Kontaktdaten notwendig. Falls Sie Ihre Tickets NICHT online gekauft haben, werden Sie ersucht, Ihre Daten in eine bei der Abendkassa aufliegende Liste einzutragen. Bei der Bar gilt eine Einbahnregelung, diese bitte ebenfalls beachten (MNS und Abstand) Wenn sich die Verordnung in Bezug auf die Durchführung von Veranstaltungen ändern sollte, werden wir Sie natürlich informieren. Die Veranstaltung findet voraussichtlich ohne Pause statt. Vergessen Sie bitte Ihren Mund-Nasen-Schutz nicht!
"Die Bühne" Kartenverkauf
2020-11-24 19:00 Stadtsaal PurkersdorfGemeinderatssitzung
Öffentliche Sitzung des Gemeinderats der Stadtgemeinde Purkersdorf
2020-11-28 19:30 Kulturverein "Die Bühne"Paier - Valcic - Preinfalk
© Foto: high-res by Michael Reidinger Drei Musiker, Solisten und Komponisten an den Tasten, Saiten und Klappen Ein höchst spannendes Trio haben sich die Österreicher Klaus Paier und Gerald Preinfalk sowie die Kroatin Asja Valcic als neues kreatives Wirkungsfeld formiert. Die drei zählen zu den renommiertesten Jazzmusikern Europas. Paier lotet seit Jahrzehnten die Nuancen von Akkordeon und Bandoneon aus, wandelt stilsicher zwischen Jazz, Weltmusik und klassischen Elementen. Sein Akkordeon-Studium in Klagenfurt war ein Abschnitt einer im Grunde lebenslangen Entwicklung immer neuer klanglicher und musikalischer Möglichkeiten. Nicht umsonst spielt Paier heute sogar ein von ihm selbst entwickeltes Akkordeon namens "Passion". Von der Klassik zur Improvisation fand die kroatische Cellistin Asja Valcic. Nach Studien in Zagreb, Moskau und Detmold spielte sie in Kammerensembles und war Mitbegründerin des multistilistischen radio.string.quartet.vienna. Im Jazz arbeitete sie in den letzten Jahren unter anderem im „Iiro Rantala String Trio“, im Trio mit Joachim Kühn und Prabhu Edouard so wie Rolf Kühn und Amoy Ribas. Auch im Quartett Fulsome X u.a. mit Wolfgang Puschnig ist sie aktuell zu hören. Gerald Preinfalk, der in Wien, Boston und Paris studierte, präsentiert im "Klangforum Wien" Zeitgenössisches, und trat in seiner Heimat Österreich mit namhaften Orchestern wie den Wiener Philharmonikern auf. Jazz spielte er in Bands mit George Garzone, Don Byron, Alegre Corrêa, Django Bates, Christian Muthspiel, Wolfgang Muthspiel, und in Bigbands, wie etwa dem Vienna Art Orchestra und dem "Orjazztra Vienna". Alle drei Musiker bringen eigene Kompositionen ein, und entwickeln damit ihre kreativen Wege zwischen Jazz, zeitgenössischer, klassischer und Weltmusik gemeinsam weiter. Innerhalb der notierten Formen bleibt viel Raum für feinsinnige Trio-Improvisation und solistische Glanzpunkte. Das dürfte anspruchsvollen Musikhörern gut ins Ohr gehen! (Pressetext) Klaus Paier - accordion, bandoneon Asja - Valcic cello Gerald Preinfalk - soprano sax, clarinet, bassclarinet _____________________________________________________________________________________________________ Einlass: 18:30 Uhr Beginn: 19:30 Uhr Karten: VVK oeticket: online | Tel.: 0196096 VVK EVENTJET: Karten hier bestellen Karten Vorverkauf: € 23.- Karten Abendkassa: € 25.- Ermäßigungen: Schüler/Studenten/1424Jugend:karte NÖ (Ausweis) Ticketpreis € 10.- Ö1-Club: 10% Ermäßigung pro Ticket (Club-Ausweis) AK NÖ/ÖGB: 20% Ermäßigung pro Ticket (AK-Servicekarte/ÖGB-Mitgliedskarte) Limitierte Besucheranzahl und andere Auflagen auf Grund der derzeit geltenden Bestimmungen für Veranstaltungen entsprechend COVID-19-Lockerungsverordnung Daher: KARTENVORVERKAUF NUR ÜBER OETICKET oder EVENTJET ! NUR Sitzplätze ! Folgende Regeln sind von uns und von Ihnen bei den Veranstaltungen in der „Bühne“ zu beachten: Generell gilt, dass bei Indoor-Veranstaltungen ein Mund-Nasen-Schutz (MNS) zu tragen ist. Dieser darf am zugewiesenen Sitzplatz abgenommen werden. Das heißt, dass beim freien Bewegen im Saal, am Weg zur Bar, zum WC, zum Ausgang usw. der MNS getragen werden muss. Es gilt bei Veranstaltungen auch die Abstandsregel (1m von Kopf zu Kopf) und ist in jedem Bereich der Bühne möglichst einzuhalten. Da bei uns freie Platzwahl gilt, wird bei der Abendkassa gemeinsam mit Ihnen ein Sitzplatz zugewiesen. Je nach Ihrem Wunsch bzw. nach noch verfügbaren Plätzen. Damit wir Sie bezüglich einer möglichen COVID-19-Infektion bzw. eines Verdachtsfalls schnell informieren können, sind Ihre Kontaktdaten notwendig. Falls Sie Ihre Tickets NICHT online gekauft haben, werden Sie ersucht, Ihre Daten in eine bei der Abendkassa aufliegende Liste einzutragen. Bei der Bar gilt eine Einbahnregelung, diese bitte ebenfalls beachten (MNS und Abstand) Wenn sich die Verordnung in Bezug auf die Durchführung von Veranstaltungen ändern sollte, werden wir Sie natürlich informieren. Die Veranstaltung findet voraussichtlich ohne Pause statt. Vergessen Sie bitte Ihren Mund-Nasen-Schutz nicht!
"Die Bühne" Kartenverkauf

AnfangZum Anfang der Seite
Letzte Änderung: 2011-08-01 - Stichwort - Sitemap