Purkersdorf Online

Newsletter 2001-03-07



LIeBe Leute!

1.  Am Do 8.3. ist Gemeinderatssitzung, frei zugänglich. Tagesordnung im 
Anhang

In diesen Wochen fallen umweltmäßig fundamentale Entscheidungen wie zum 
Biomasseheizwerk und Energiesparcontracting -voraussichtlich ohne Kosten 
und bei Einsparungen für die Gemeinde, nach Monaten Vorbereitung und 
Überwinden von Hindernissen ist die Zeit
der Entscheidungen gekommen. Grundsätzlich besteht Konsens, es sind aber 
immer wieder (z.T geschaffene) Schwierigkeiten zu überwinden. Es ist zu 
hoffen, dass nun irreversible Entscheidungen getroffen werden.

2. Am Do 8.3. ist auch internationaler Frauentag


3. Weitere Termine:

Das offene Netzwerktreffen der sozialökologischen Gruppen im Wienerwald 
wird von 7.3. auf 27.3. (19.30 Ullmann) verschoben
Mo 12.3 LIB-Plenum fällt aus-bzw. Verschiebung auf 19.3.
Di 13.3 BürgerInnenversammlung zum Stadtentwicklungskonzept; Stadtsaal, 
wahrscheinlich 19.00 h
Mo 19.3. Vortrag + Diskussion Verkehr und Stadtplanung D.I Deussner 20.00 
Rathausstubn, vorher 19.00 offene LIB-Besprechung zu laufenden 
Angelegenheitne
Mo 26.3. LIB-Koordinierungsgruppe 19.30 Chinese, vorher 17.45 
Kommunikationsarbeitskreis

4. Wer kennt sich bez. Altenbetreuung aus? Es geht um die Mitarbeit in 
einer Purkersdorfer Initiative. Bitte um Meldungen.

5. Bitte weiter um Emailadressen, die an solchen Infomails (wie 
vorliegend) interessiert sind.

6. Neuer Bahnfahrplan: der unangenehme 10-Minuten Stopp des 
HauptpenlerInnenzugs um 7.10(7.14) konnte abgewendet werden. Leider steht 
der Nachtzug aber auf Messers Schneide, da ausgerechnet bei diesem für die 
(Sicherheit der) Jugend wichtige Zug kein Geld
da sein soll. Sollte sich der GR nicht zur Weiterbeteiligung an diesem Zug 
entschließen können, so müssten wir  - wieder einmal - für diesen Zug eine 
größere Aktion durchführen. Es geht dabei um ca. 80 000 S, die für dieses 
Jahr noch offen sind.
Zweckmäßig wäre auf jeden Fall diverse Gemeinderäte inkl. dem 
Bürgermeister vor der Gemeinderatssitzung noch entsprechend zu motivieren. 
Das Geld kann durch günstigere Energietarife aufgebracht werden.

7. LIB wurde gebeten, sich auch für die Motivierung von Zweitwohnsitzern 
zwecks Errichtung des Hauptwohnsitzes in Purkersdorf zu engagieren. Obwohl 
das System eigenartig ist, ist es letztlich so, dass es pro 
Hauptwohnsitzer um 10 000 s geht. Im Lichte der
Fianzlage und der minimalen Realisierung von sinnvollen Projekten ergeht 
in diesem sinn ein Appell (Stichtag 15.5.)

8. " PUMMERIN STATT MUEZIN"ist wohl eine kabarettistische Betrachtung der 
Wiener Wahlen. Weitere highlights täglich auf www.dieklone und jetzt auch 
bundesdeutsch  www.bildtotal.de




Mit ökosolidarischen Grüßen
J Baum







Gemeinderatssitzungssaal



   Zeit:

Donnerstag, 08. März 2001, 19.00 Uhr





TAGESORDNUNG



1.                                Einleitende Erfordernisse

2.                    Berichte des Bürgermeisters

3.                   Verifizierung des Protokolls vom 12.12.2000



4.                     Beschlüsse im Wirkungsbereich des Gemeinderates

GR-237            Änderung in der Zusammensetzung von Ausschüssen
GR-238            WIPUR
GR-238.1                         AHS-Purkersdorf

                 GR-238.1.1                        1. Nachtrag zur 
Grundsatzvereinbarung vom 8.7.1996 -
                                                 Vertrag mit 
Bundesministerium für Unterricht

GR-238.1.2                        Patronatserklärung für 
Geschäftsführungsvertrag WIPUR-BIG

GR-238.2                        AHS-Finanzierung

GR-238.2.1                        Verfahren

GR-238.2.2                        Patronatserklärung
GR-238.3                        Verwertung Acoton-Grundstück - Bericht

GR-239                         Rechnungsabschluss 2000


4.1.                   Finanzen

GR-240                       Subventionen

GR-241                       Euroumstellung

GR-242                       Gemeindedarlehen für Rot Kreuz Umbau

GR-243                       Vereinbarung Postzeitungsdienst für 
Purkersdorfer Amtsblatt



4.2.     Jugend, Familie, Soziales

GR-244                       Sonnenbus 2001

GR-245                       Jugendzentrum

GR-246                       Bericht



4.3.                   Umwelt und Verkehr

GR-247                       Bus- und Bahnfahrplaninformation

GR-248                       Nachtzug

GR-249                       Energiecontracting

GR-250                       Natura 2000

GR-251                       Bahnlärmschutzwände

GR-252                       Zentrale Biomasseheizanlage

GR-253                       Biomassekleinanlagenförderung

GR-254                       Autofreier Tag 2001

GR-255                       Kinder unterwegs - Sichere Schulwege



4.4.                   Bauwesen und Stadtplanung

GR-256                       Örtliches Entwicklungskonzept

GR-257                       Bebauungsplanänderung - Bericht

GR-258                       Änderung der Gemeindegrenze zu Gablitz 
Bereich Rehgraben

GR-259                       Grundinanspruchnahme Linzer Straße 108

GR-260                   Einteilung NÖ in Hauptregionen und Zugehörigkeit 
zu den

Betreuungsgebieten der Regionalmanager



4.5.                   Rechtsangelegenheiten und Gewerbliche Wirtschaft

GR-261                              Homepage - Ortsprospekt

GR-262                              Militärbefugnisgesetz

GR-263                              Baurechtsvertrag Wien-Süd

GR-264                              Berichte

GR-264.1                           Ansichtskarten

GR-264.2                           Ideenwettbewerb Logo

GR-264.3                           Hausverwaltung Wien-Süd

GR-264.4                           Geschäftslokal Pressl



4.6.                   Kultur und Sport

GR-265                              Subventionen

GR-266                              Wilhelm Kress-Gedenktag 03.10.2001

GR-267                              Sanatorium Purkersdorf Ges.m.b.H. - 
Abtretung der Anteile

GR-268                              Berichte



4.7.                   Bildung und Personal

GR-269                       Wohnungsvergaben

GR-270                       Änderung Mietverhältnis Arztpraxis Linzer 
Straße 14

GR-271                       Beschäftigungsbeitrag Kindergärten/Hort - 
neuer Tarif



4.8.                   Betriebswirtschaftliche Angelegenheiten

GR-272                              Friedhofsangelegenheiten

GR-272.1                           Änderung der Verordnung nach dem NÖ 
Friedhofs- und

                                           Gebührengesetz 1974

GR-272.2                           Urnenbestattung auf Privatgrund

GR-272.3                           Interpretation zum 
Friedhofskontrahentenvertrag

GR-273                              Wienerwaldbad

GR-273.1                           Änderung der Tarife

GR-273.2                           Förderungsübereinkommen mit dem Team 
Teigl

GR-274                              Städtische Bücherei - Änderung der 
Entlehntarife



4.9.                   Bericht des Vorsitzenden des Prüfungsausschusses



4.10.                   Stellungnahme des Bürgermeisters und des 
Kassenverwalters

                   zu Berichten des Prüfungsausschusses



4.11.                   Sonstige Anträge


AnfangZum Anfang der Seite
Letzte Änderung: 2001-04-30 - Stichwort - Sitemap