Purkersdorf Online

Bernhard GO IN in der Bibliothek


Thomas Bernhard Go In:

Ein Kreis literarisch und politisch Interessierter hatte sich am vergangenen Samstag in der Stadtbibliothek Purkersdorf zum "Thomas Bernhard GO IN" anlässlich des 20. Todestages des österreichischen Autors zusammen gefunden.

In Form exemplarischer Textvorträge aus Bernhards Werken "Holzfällen", "Wittgensteins Neffe" sowie "Auslöschung" vertieften sich die TeilnehmerInnen am Go In seine Figuren, in seine Prosa, in die Sinnlichkeit seines außergewöhnlichen literarischen und politischen Opus`. Eines Opus`, das in einer Epoche des Ungeistigen die Qualen des Geistes zeigt, zugleich aber dessen Erlösung durch Bernhards meisterliche Übertreibungskunst; das Entsetzliche wird bei ihm, indem er es zum Entsetzlichsten überhöht, erträglich.

Das "Bernhard GO IN" dauerte im "Cafe Bräunerhof in der Stadtbibliothek" bis in die frühen Nachmittagsstunden: Die inspirierte Diskussion führte schließlich ein wenig vom eigentlichen Thema weg, blieb aber nahe genug, um immer wieder zu Bernhard zurückzufinden.

Der Dank für das gelungene "Thomas Bernhard GO IN" gilt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, besonders Frau Karin Erben als Mitorganisatorin, als Vortragende und als Moderatorin des Lesekreises der Stadtbibliothek Purkersdorf sowie Frau Annemarie Reisner als Vortragende.

Manfred Bauer


AnfangZum Anfang der Seite
Letzte Änderung: 2009-02-16 - Stichwort - Sitemap