Purkersdorf Online

Newsletter 2001-03-09


       
Wesentliche Fortschritte für Umweltanliegen
===================================

Die gestrige GR-Sitzung war insgesamt aus meiner Sicht produktiv. Die 
wichtigen umweltpolitischen Anliegen  kamen einer Verwirklichung 
wesentlich näher (Biomasseheizwerk oder Contracting) oder wurden endlich 
beschlossen (Biomassekleinanlagenförderung).
Der Nachtzug konnte jedenfalls bis Jahresende abgesichert werden. 
Unerfreulicher, aber nicht hoffnungslos ist die Sache mit dem 
Jugendzentrum. Schlimm ist, dass im Fall eines Tycoons der Rechtstaat 
wieder nicht zum Zug kam. Bezüglich Homepage wurde eine
08-15 Lösung gewählt, ohne Purkersdorfer Hirnschmalz. Zum Sanatorium 
siehts trist aus....Gegen die Machenschaften des Heeresgeheimdienstes 
konnte Ingo Riß einen schönen Antragserfolg erzielen Weitere und genauere 
Details demnächst in einem Mail von
unserer Fraktionsobfrau Maria Parzer.


Salut für MIR
==========

Was ganz anderes: Eine der für mich wichtigsten technischen 
Errungenschaften, die MIR wird in den nächsten Tagen ihrem Ende 
entgegengehen. voraussichtlich nur noch 3 Tage kann mensch sie am 
(unbedeckten) Abendhimmel sehen und zwar:

 9.3. ca. 18.30 bis 18.36 h beginnend ziemlich genau im Westen und ziehend 
nach Südosten - beim Höchstand ca auf halber Höhe zwischen Horizont und 
Zenit
10.3 ca. 18.21 bis 18.27 h beginnend ziemlich genau im Westen und ziehend 
nach Südosten - beim Höchstand ca auf 33 % Höhe zwischen Horizont und Zenit
11.3 ca. 18.11 bis 18.17 h beginnend ziemlich genau im Westen und ziehend 
nach Südosten -beim Höchstand  ca auf 25 % Höhe zwischen Horizont und 
Zenit

Natürlich keine Gewähr, da sich das allles schnell ändern kann

Die MIR erscheint dabei wie ein Flugzeug- nur ohne zu blinken.

Wenn das auf Interesse stösst, kann ich gerne einmal auch genaue 
Beobachtungsdaten zur ISS (Intern. Raumstation - MIR-Nachfolger) 
bekanntgeben

Mit galaktischen Grüßen

Josef Baum


AnfangZum Anfang der Seite
Letzte Änderung: 2001-04-30 - Stichwort - Sitemap