Purkersdorf Forum Archiv 2001
Archiv 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010-2013 | Forum | HOME

Baum Josef sagt am 21.12.2001 20:22 h:Nächster Beitrag

Wer hat die Macht in Purkersdorf?


Wer hat die Macht in Purkersdorf?
Die Vorwürfe an Stadtrat Liehr und zum Teil an mich, wir hätten uns um die Verwertung der Acotongründe Herrengasse 2 nicht "gekümmert" wirft eine grundsätzliche Frage auf.
Wer steuert und befehligt den ganzen Gemeindeapparat? Kann ein Stadtrat einen Groschen ausgeben ohne Beschluss des gesamten Stadtratgremiums oder des Gemeinderats? Kann ein Stadtrat einem Gemeindebediennsteten auch nur einen Handgriff anschaffen?
Es ist zu wenig bekannt, dass auschließlich der Bürgermeister den ganzen Gemeindeapparat befehligt und ein Stadtrat allein an sich überhaupt nichts machen kann.
Es gab voriges Jahr einmal eine Besprechung der Wipur bezüglich Verwertung der Herrengasse 2, zu der meines Wissens alle Gemeinderäte eingeladen waren. Wer kam? Der Bürgermeister? Die jetzigen Weihrauchkesselschwinger? Nein. Anwesend waren -potzblitz - nur Liehr und Baum. Und die sollen jetzt als Bremser der heroischen Panik-Männer sein.
Ich glaube, die Gemeinde kann froh sein, dass Kollege Liehr fachkundig die sehr arbeitsintensive Arbeit als Bau- und Planungsstadtrat macht, wenngleich ich nicht immer unbedingt seiner Meinung bin
Der Vorwurf ist nicht gut überlegt und fällt zurück bzw. letztlich auf den Bürgermeister, denn er hätte ja den in höheren Sphären nicht schlecht bezahlten Gemeindeapparat anweisen können etwas dazu zu machen.
Ich glaube, die Gemeinde kann froh sein, dass Kollege Liehr fachkundig die sehr arbeitsintensive Arbeit als Bau- und Planungsstadtrat macht, wenngleich ich nicht immer unbedingt seiner Meinung bin.- Wenn ich mich an seinen Vorgänger erinnere, so war das ein Horror. ich wüsste auch nicht, wer von den derzeitigen Gemeinderäten das auch nur annähernd so könnte.
Mit der Verzögerung des Stadtentwicklungsplans bin ich nicht zufrieden, fast war es so absehbar. Unsere Liste hatte auch einen anderen Vorschlag zu Vorgangsweise dabei. Wer ist dafür verantwortlich? Siehe oben.
Es gibt diverse Vorwürfe mir gegenüber. Das ist legitim. Genauso legitim ist es von mir, nicht unbedingt auf jede Skurrilität einzugehen. z. B. wenn phantasiert wird, ich hätte mich für ein Biotop auf der Herrengasse ausgesprochen.Doch wenn mir jemand -wie der Bürgermeister öffentlich vorwirft, ich hätte in der Causa nix getan, und zwar in einer Sache, die auch formal mit mir nix zu tun hat, dann muss dazu einmal was klar gesagt werden:
Und jetzt was Persönliches: ich mache mehr als einen Halbtagsjob für Purkersdorf, wenn ich Telefon und Sozialversicherung wegrechne, um ca. 5000 S, 12 x im Jahr. Der Bürgermeister hat ein Vielfaches.Ich hab - meine ich unbescheiden- jedenfalls keine schlechtere Qualifikation. Klar, mich zwingt niemand, ich gönns dem Bürgermeister auch. Nur da von diesem oder Nachrednern zu hören, ich hackle nix, dass find ich einigermaßen unverschämt, insbesondere auch meiner Familie gegenüber.


Ich arbeite nur mit geringer Unterstützung, manchmal unter Sabotage aus dem Apparat. Im wesentlichen muss ich mich auf - hochqualifizierte - (Gratis)Zuarbeit aus unserer Liste und auf die sehr konstruktiven Leute im Umweltausschuss stützen.
Wie gesagt, das ist eigentlich nichts Neues

Thread



Dieses Forum ist eine frei zugängliche Diskussionsplattform. Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich das Recht vor, Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.

Poste nur Bilder, die du selbst gemacht hast und die frei von Rechten anderer sind! Wenn Personen im privaten Raum abgebildet sind, musst du deren Einverständnis zur Veröffentlichung haben.