Purkersdorf Forum Archiv 2001
Archiv 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010-2013 | Forum | HOME

Michael Huber sagt am 16.12.2001 13:37 h:Nächster Beitrag

Purkersdorf und Sanary: Eine Partnerschaft


Liebe FreundInnen,
am Freitag um 16:50 habe ich die KollegInnen aus sanary-sur-mer vom Flughafen mit dem Sportbus abgeholt. Vertreten war die Gemeinde (etwa 17.000 EinwohnerInnen, Hafenstadt nahe Toulon und Marseille am Mittelmeer) von Bürgermeister Ferdinand Bernhard, seiner Frau, Vizebürgermeisterin Patricia Mas, ihrem Mann Francois, Valerie Souvignet ("Dolmetscherin" und zuständig für die Partnerschaft) und Marylene Barriant (Deutsch-Lehrerin).
Bei einem gemeinsamen Abendessen im "Stradella", bei dem erste Kontakte geknüpft wurden, klang dieser Tag gemütlich aus. So erzählte mir z.B. Francois vom größten europäischen "Brasilienfest" das jedes Jahr in Sanary-sur-mer stattfinden. Wir kamen auf die Idee dieses Fest in Sanary, in deren Partnerstadt in Italien und in Purkersdorf abzuhalten - dafür gäbe es laut Francois Subventionen in der Höhe von 47%, außerdem könne man das Konzept übernehmen. Im Juli werde ich das Brasilienfest besuchen.
Mit Francois habe ich auch eine Partnerschaft zwischen dem FC Purkersdorf und dem Fußballklub von Sanary besprochen. Am Adventmarkt haben wir bereits eine FCP Fahne gekauft. Auf jeden Fall soll es bei der Partnerschaftsfeier im September 2002 ein Fussballturnier zwischen Göstling, Purkersdorf, Sanary, Bad Säckingen... geben.
Von der Vizebürgermeisterin Mdm. Mas habe ich zugesagt bekommen, dass sie uns Informationen über die Partnerschaft und über die EU- Subventionen schicken wird.
Kontakte zwischen den Purkersdorfer FranzösischlehrerInnen und den VertreterInnen aus Sanary wurde weiter gepflegt. Im März wird eine SchülerInnendelegation nach Purkersdorf kommen.
Auch Gespräche über kulturelle Kontakte (KünstlerInnen...) wurden geknüpft. In diesem Bereich wird es interessante Austauschmöglichkeiten geben!!
Den Samstag haben wir mit einem Spaziergang durch Purkersdorf begonnen (Adventmarkt, Wasserschloss, AHS, Bundesforste, Alte Poststation) und mit einem Besuch in Schönbrunn fortgesetzt. Mittagesse im Gasthaus Neunteufel. Eine kleine Ringrundfahrt (Oper, Hofburg, Museen, Parlament, Rathaus...), ein Besuch im Stephansdom, ein Kaffee im Do&Co und ein Bummel durch das Kaufhaus Steffl rundeten den Wienbesuch ab. Abendessen in den Rathausstuben bei dem auch Monsignore Guber anwesend war, der ein Telefongespräch mit dem Pfarrer aus Sanary führte.
Die Stimmung war sehr entspannt und die Gäste aus Sanary haben sich sehr wohl gefühlt. Karl Schlögl, der das ganze Wochenende mit dabei war und "diplomatische" Gespräche mit seinem Gegenüber M. Bernhard geführt hat, lobte die gute Atmosphäre und umriss bereits den Ablauf der Partnerschaftsfeierlichkeiten ( z.B. Provence-Markt...).
Heute in der Früh haben wir noch gemeinsam gefrühstückt und sind dann zum Flughafen gefahren. Brieflicher Kontakt oder Info-Austausch per mail und Telefongespräche in den nächsten Wochen und Monaten sollen die Kontakte intensivieren und alles weitere an Planung fixieren.
Ich werde wahrscheinlich im Mai nach Sanary fahren. Wer Interesse hat sich mit den FreundInnen aus Sanary in Verbinung zu setzen bzw. Kontakte aufnehmen möchte, der ist herzlich eingeladen. Bürgermeister Karl Schlögl möchte eine breite Beteiligung erreichen und hofft, dass sich viele Vereine, Institutionen und andere Interessierte an der Partnerschaft beteiligen.
Ich möchte mich dieser Einladung des Bürgermeister anschliessen, denn eine Partnerschaft kann nur funktionieren, wenn möglichst viele mitmachen. Ich habe auch schon bei der Weihnachtsfeier vom Team Teigl angkündigt, dass auch die VertreterInnen dieses Vereins gerne gesehen sind bei gemeinsamen Veranstaltungen mit Sanary.
Wer Interesse hat kann sich bei michael.huber@spoe.at melden.
Es war ein sehr schönes Wochenende, ich freue mich auf die weiteren Aktivitäten mit Sanary. Schönen Advent.
Liebe Grüße Michael

Thread



Dieses Forum ist eine frei zugängliche Diskussionsplattform. Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich das Recht vor, Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.

Poste nur Bilder, die du selbst gemacht hast und die frei von Rechten anderer sind! Wenn Personen im privaten Raum abgebildet sind, musst du deren Einverständnis zur Veröffentlichung haben.