Purkersdorf Forum Archiv 2001
Archiv 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010-2013 | Forum | HOME

roland pumberger sagt am 12.11.2001 14:21 h:Nächster Beitrag

Es werde Licht


Strom in Österreich!
Traditionell hatten in der nachkriegszeit bis 19.2.1999 die landesgesellschaften die aufgabe Strom zu verteilen und zu verkaufen sowie in einem eher geringeren Ausmaß strom zu erzeugen. Die verbundgesellschaft konzentrierte sich auf die erzeugung von strom und damit auf den stromverkauf an die landesgesellschaften sowie den import und export von strom ins ausland.In der langjährigen geschichte lieferten wir mehr strom ins ausland (vorzüglich im sommer wegen wasserkraftüberschuß)als wir importierten (vorzüglich im winter).
Dies führte dazu das im wesentlichen nur sehr wenig atomstrom nach österreich floß weil wir nur den überschuß ins ausland verkauften.Mit feber 1999 konnten die großbetriebe mit oktober 2001 alle kunden die strom frei einkaufen.Dies führte dazu das das geschlossene system verbundgesellschaft zu landesgesellschaft aufgebrochen wurde.Kunden kaufen im ausland ein und landesgesellschaften werden zu händler um zu billigeren strom zu kommen. Die verbundgesellschaft muß den wasserkraftstrom im ausland verkaufen.
Die preise für den wasserkraftstrom der verbundgesellschaft (wie auch der eigenerzeugung der länder) waren immer erhöht weil enorme umweltauflagen für kalorische kraftwerke die im wesentlichen nur in österreich gelten aber auch maßnahmen der schiffahrt an den flüssen sowie infrastrukturmaßnahmen für gemeinden in milliärdenhöhe als auflage der öffentlichkeit beim bau von erzeugungsanlagen erzwungen wurden.Dafür bekamen die Unternehmen kein direktes Geld (zuschusse) sondern die eigentümer genehmigten höhere strompreise um diese nicht stromrelevanten maßnahmen über lange zeit zu refinanzieren.Dies wurde heute von den eigentümern vergessen die strompreise gesenkt die energiesteuer sowie alternativenergieerzeugung mit mit marktpreisverkauf eingeführt.
Jeder zusätzliche einkauf im ausland führt automatisch zu zusätzlichen atomstromimporten.Die marktanteile in europa teilen sich die atomstromriesen EDF,RWE und EON. Die drei halten fast 70% der stromerzeugung.Der jahrliche stromzuwachs betragt rund 2 bis 3% in europa dies ist der jährliche gesamtverbrauch österreichs. Der zuwachs wird im wesentlichen durch atomkraftwerke und gasturbinen garantiert. eines davon ist temelin, er ist übrigens der neue prototyp für die 30 neuen in rußland deswegen wird temelin auch wahrscheinlich von der EDF gekauft.Würde temelin stillgelegt gehen zwei bis drei tschechische banken in konkurs (sie haben den bau von temelin mit rund 100 Mrd schilling finanziert) und 50 bis 100 Mrd schilling an verkaufserlöse für den staatsanteil der tschechischen stromversorgung gingen verloren.Übrigens china plant für nächstes jahr atomkraftwerke mit der leistung österreichs in betrieb zu nehmen.Zurück nach östereich.
Die städte planen kraftwärmekopplungsabgaben. Dies vor dem hintergrund die gemeinsame erzeugung von strom und fernwärme aufrecht halten zu können. Stromzukauf aus dem ausland und wärmeerzeugung aus heizwerken ist derzeit billiger als die kraftwärmekopplung.
Um möglichst wenig atomstrom in österreich zu haben müsste es von großen volkswirtschaftlichen interesse sein eine geordnete zusammenarbeit von verbund und landesgesellschaft von eigentümerseite zu unterstützen sonst muß die verbundgesellschaft aus schuldensicht die flucht ins ausland ergreifen da die stranded costs wie oben erwähnt nicht mehr verdient werden können, dies hätte den vorteil das die eigene wasserkraftstromerzeugung in östereich verbraucht wird.Strom zu sparen und sinnvoll einzusetzen und die fernwärme zu nutzen würde dieses ziel auch unterstützen.Alternative stromerzeugung muß bezahlt werden.
Zu temelin ein anderes mal wenn mehr zeit ist
roland

Thread



Dieses Forum ist eine frei zugängliche Diskussionsplattform. Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich das Recht vor, Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.

Poste nur Bilder, die du selbst gemacht hast und die frei von Rechten anderer sind! Wenn Personen im privaten Raum abgebildet sind, musst du deren Einverständnis zur Veröffentlichung haben.