Purkersdorf Forum Archiv 2001
Archiv 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010-2013 | Forum | HOME

Michael Huber sagt am 31.10.2001 13:35 h:Nächster Beitrag

Studiengebühren von FPÖVP verhängt


Ich finde es nett, dass die Aktionsgemeinschaft sich gegen die Studiengebühren einsetzt, was für eine StudentInnenvertretung auch selbstverständlich sein sollte. Würde sie es nicht tun, dann würde die AG bei der nächsten Wahl wahrscheinlich noch einmal ein paar Mandate verlieren.
Die AG, mit allmächtiger Alleinherrschaft und Oberhoheit z.B. am Juridicum und an der WU, wird nicht nur von der ÖVP gesponsert sondern sie gilt auch als Vorfeldorganisation der ÖVP.
In Zeiten der AG-Alleinregierung (AG=ÖVP), was das letzte Mal nur gelungen ist weil eine Vertreterin des Liberalen StudentInnen Forums zur AG übergelaufen ist, hat sich die "unabhängige" STudentInnenvertretung vor allem dadurch unglaubwürdig und unbeliebt gemacht, weil sie der ÖVP die Stange gehalten und zuwenig aktiv und nachdrücklich gegen Studiengebühren aufgetreten ist.
Aus Freude über die Kanzlerwürden und aus Solidarität mit der Mutterpartei, hat die AG einen nachdrücklichen und entscheidenden Kampf gegen die ÖVP unterlassen.
Erst viel später hat man(n) sich durchgerungen auf den "Anti-Studiengebührenkurs" aufzuspringen - leider erst als es zu spät war.
Interessierte sollten StudentInnen-Zeitungen lesen, vor allem jene der ÖVP-nahen AG, in der keine brauchbaren Konzepte und Alternativen zu den Studiengebühren zu finden sind, außer der maßigen Kritik an den Vorschlägen der momentanen linken ÖH-Führung. Ganz in der typischen FPÖVP-blau-schwarzen Manier.
Nein zu Studiengebühren in der momentanen Form; Nein zu "Budgetfüllungs-Beiträgen" der StudentInnen.
Michael

Thread



Dieses Forum ist eine frei zugängliche Diskussionsplattform. Der Betreiber übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Beiträge und behält sich das Recht vor, Beiträge mit rechtswidrigem oder anstößigem Inhalt zu löschen.

Poste nur Bilder, die du selbst gemacht hast und die frei von Rechten anderer sind! Wenn Personen im privaten Raum abgebildet sind, musst du deren Einverständnis zur Veröffentlichung haben.