Purkersdorf Online

Büchereiordnung


Büchereiordnung

Stadtbibliothek Purkersdorf

Die Entlehnung von Medien der Stadtbibliothek Purkersdorf ist nur mit einem gültigen Benutzerausweis möglich.

  • Ein Ausweis kann durch persönliche, schriftliche Einschreibung mittels Benutzer-Erklärung  erworben werden. Dazu ist ein Lichtbildausweis vorzuweisen.
  • Änderungen personenbezogener Daten sind der Bücherei ehestmöglich bekannt zu geben.
  • Kinder und Jugendliche bis zum 14. Lebensjahr können nur vom Erziehungsberechtigten oder seiner Vertretung eingeschrieben werden.
  • Mit der Unterschrift der Erklärung wird die Büchereiordnung anerkannt.

Alle vorhandenen Medien können gegen Vorweisen des Benutzerausweises zu den geltenden Modalitäten entliehen werden.

Es wird mit der Anerkennung der Büchereiordnung die Haftung für die entliehenen Medien übernommen. Verlorene oder schwer beschädigte Medien müssen ersetzt werden, eine Reparatur darf jedenfalls nicht selbst vorgenommen werden.

Bei Minderjährigen haften Erziehungberechtigte bei Beschädigung oder Verlust von Medien.

Die Stadtbibliothek übernimmt keine Haftung bei unsachgemäßer Handhabung von Medien.

Es wird keine Gewährleistung übernommen, wenn elektronische Medien mit der Gerätekonfiguration von NutzerInnen nicht kompatibel sind.

 

Hausordnung:

 

Um einen ungestörten Büchereibetrieb zu gewährleisten, haben sich die NutzerInnen so zu verhalten, dass andere Kunden/Innen in ihren Bedürfnissen nicht gestört werden.

Insbesonders ist ein ruhiges Verhalten in den Räumen der Bibliothek erforderlich, weshalb ein Mobiltelefon nur außerhalb der Bibliotheksräume verwendet werden darf.

Essen und Trinken sind während des Aufenthaltes in der Bibliothek nicht gestattet, ebenso die Mitnahme von Hunden.

 

Entlehnfristen:

 

-) Die Ausleihdauer beträgt für alle Medien 3 Wochen. Die Ausleihdauer aller Medien kann maximal

   zweimal verlängert werden, ausgenommen sind Medien, für die eine Vormerkung vorliegt.

   Die Verlängerung kann persönlich, per Mail oder telefonisch erfolgen.

-) Wird eine Verlängerung der Entlehnfrist verabsäumt, fallen Mahngebühren lt. Gebührenordnung an.

-) Vorbestellte Medien werden 2 Wochen reserviert, danach verfällt die Reservierung.

 

Gebührenordnung:

 

Entlehngebühren:

Es werden Bandgebühren verrechnet:

Erwachsenen-Buch und –Sachbuch …….....  € 0,70

Jugend-Buch und -Sachbuch …………….…….. € 0,30

Buch mit CD, Hörbuch …….………………………. € 1,00

Spiel, DVD, Videokassette ….……………………. € 1,00

 

Verlängerungsgebühren: wie Entlehngebühren.

Verzugsgebühren: wie Entlehngebühren, Verrechnung erfolgt pro überzogener Woche.

 

Elektronische Medien:

Es besteht die Möglichkeit, sich über die Stadtbibliothek als E-Book LeserIn bei  www.noe-book.at

registrieren zu lassen. Die Freischaltung gilt maximal für das jeweils laufende Kalenderjahr. Pro Monat wird eine Gebühr in Höhe von € 1.- verrechnet, beginnend mit dem Monat der Registrierung.

 

Sonstige Gebühren:

Benutzerausweis (einmalig) ……………………..  € 1.-

Ersatz-Benutzerausweis (z.B. bei Verlust) …  € 2.-


AnfangZum Anfang der Seite
Letzte Änderung: 2017-10-10 - Stichwort - Sitemap